sf [album].

musik von seetyca & etheocles stevens.

 

no. track. länge. mp3.  
       
I. endgame part I [chris franke]. 1441.  
II. ghosts of mars theme [john carpenter]. 1004. @.
III. lux aeterna [györgy ligeti]. 1203.  
IV. scully's room [mark snow]. 251.  
V. timesteps [walter carlos]. 1345.  
VI. wounded animals [vangelis papathanassiou]. 1456.  
VII. river of souls. end titles [chris franke]. 119.  
 
 

das album sf präsentiert musik aus bekannten science fictions in ambient übertragungen von seetyca und etheocles stevens. die vorlagen der genannten komponisten wurden elektronisch bearbeitet und verfrembdet. die bearbeitung dieser titel versteht sich als anerkennung der vorlagen und deren komponisten. dabey legten seetyca und etheocles stevens werth auf behuthsamen umgang mit den vorlagen.
entstanden sind die bearbeitungen im winter 2002/2003 in den mbira studios und etheocles' room in london/canada. seetyca und etheocles stevens: synthesizer, sampler, digitale bearbeitung.
zu den vorlagen:
endgame und river of souls wurden komponiert von christopher franke für die serie babylon 5.
ghosts of mars theme ist die titelmusik zum gleichnamigen film, die vom regisseur john carpenter komponiert wurde.
das chorwerk lux aeterna, for 16-voice mixed chorus wurde bereits 1966 von györgy ligeti komponiert. die musik ist als sound of the monolith im film 2001 bekannt geworden.
scully's room ist eyn stück aus der filmmusik zur serie the x-files. sie wurde von mark snow geschrieben.
timesteps ist eine komposition von walter carlos, die im soundtrack zu dem film a clockwork orange von 1972 zu finden ist.
vangelis komponierte den titel wounded animals 1982 für den film blade runner.